Tierischer Besuch in der Honigblume

Tierischer Besuch

„Huch – was ist denn da los im Garten des Kindergartens Honigblume?“ Plötzlich gehen ein Alpacca und zwei Ziegen mit Hühnern und einem Hahn im Garten spazieren. Die Kinder waren begeistert vom Besuch der Tier-Moni und ihren süßen Begleitern. Gespannt lauschten alle, was Moni zu erzählen hatte. Zunächst beschnupperten sich das Alpacca „Nacho“ und die Kinder. Auch die zwei zutraulichen Schafe kamen sich neugierig ihre Streicheleinheiten abholen.

 

Ein weiteres Highlight war der gemeinsame Spaziergang, bei dem die Kinder mit den Schafen und „Nacho“ an der Leine durch den Garten gehen und sie immer wieder mit Leckerlies füttern konnten. Das klappte nicht immer, denn manchmal schmeckte das frisch gemähte Gras einfach besser.

Währenddessen bereitete die Tier-Moni einen großen Tisch für ihre kleinen Begleiter vor. Nach und nach holte sie einige Meerschweinchen und Hühner heraus, die die Kinder alle streicheln, füttern und beobachten konnten. Es war ein sehr schöner gelungener Tag für alle Kinder und die Tiere, den der Elternbeirat ermöglicht hat.

 

 

1. August 2022

drucken nach oben