Petrijugend spendet Konzerterlös an Helferkreis Asyl Grasbrunn/Vaterstetten

Mit dem Gospelchor „Good News“ aus Markt Schwaben unter der Leitung von Christiane Iwainski veranstaltete die Jugend der Evang.-Luth. Petrigemeinde Baldham am 19.01.2020 ein Benefizkonzert zugunsten des Helferkreises Asyl Grasbrunn/Vaterstetten.

Spendenübergabe Petrijugend an Helferkreis

Foto (privat) V.l: C. Idstein (Petrijugend), Bepp Stettner (Koordinator Helferkreis Asyl Grasbrunn/Vaterstetten) und Susanne Hofmann (Pfarrerin und Jugendreferentin in Petri)

 

Bereits vor vier Jahren konnte mit dem Erlös eines Gospelchorkonzerts von „Good News“ die Jugendkellerrenovierung voran gebracht werden. Diesmal – so der Wunsch der Jugendleiter*innen – sollte für Menschen gesammelt werden, die es nicht so gut haben. Schnell war der Entschluss gefasst, das Geld dem Helferkreis Asyl Grasbrunn/Vaterstetten zukommen zu lassen.

 

Nach schwungvollen und berührenden Gospels und Traditionals berichtete Prof. Helmut Danner vom Helferkreis über dessen Arbeit und die Verwendung der Spende. Der Helferkreis Asyl unterstützt Menschen, die ihre Heimat aufgrund von Krieg oder Verfolgung verlassen mussten und in den Gemeinden Grasbrunn und Vaterstetten leben. Dabei hilft er unter anderem auch Kindern und Jugendlichen bei der Integration z.B. durch Hausaufgabenbetreuung, Deutschkurse, Vermittlung von Nachhilfe oder Freizeitprogrammen. 900 € konnte die Petrijugend stolz dem Koordinator des Helferkreises, Bepp Stettner überreichen, die nun in die Anschaffung von Lernmaterial fließen. Die Jugendlichen dankten dem Chor „Good News“ für sein Engagement sowie allen Spender*innen.

 

 

drucken nach oben