Informationen zur Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021

Logo Wahlkreuz

 

Was ist zu tun, wenn Sie am 8. September immer noch keinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten haben?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte umgehend an das Wahlamt der Gemeinde Grasbrunn (Tel. 089 461002-146/-148, wahlamt@grasbrunn.de).

 

Wie können Sie Briefwahlunterlagen anfordern?

Wenn Sie per Briefwahl wählen möchten, müssen Sie die Unterlagen bei der Gemeinde Grasbrunn anfordern. Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet sich bereits ein Vordruck, den Sie ausgefüllt zurücksenden oder in den Rathausbriefkasten einwerfen können. Eine Antragstellung über das Grasbrunner Bürgerserviceportal (siehe www.grasbrunn.de) oder per QR-Code (siehe Wahlbenachrichtigungsbrief) ist ebenfalls möglich.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie bitten wir von persönlichen Vorsprachen abzusehen. Ebenso bitten wir um Beachtung, dass das Wahlamt nur in dringlichen Angelegenheiten die Wahlunterlagen direkt vor Ort aushändigen wird.

 

Kann man Briefwahlunterlagen auch telefonisch beantragen?

Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

 

Was gilt es zu beachten, wenn Sie Ihre Stimme im Wahllokal am 26. September abgeben möchten?

Die Wahllokale der Gemeinde Grasbrunn sind von 8-18 Uhr geöffnet. In jedem Fall müssen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung und Ihren Personalausweis oder Reisepass mitbringen, wenn Sie zum Wählen in Ihr Wahllokal gehen. Nach Betreten des Wahllokales zeigen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung vor, wenn dies vom Wahlvorstand verlangt wird. Der Wahlvorstand gibt Ihnen einen Stimmzettel. Mit dem Stimmzettel gehen Sie zur Wahlkabine, denn es darf nur in der Wahlkabine gewählt werden! Den Stimmzettel müssen Sie vor dem Verlassen der Wahlkabine so falten, dass nicht erkennbar ist, wie Sie gewählt haben. Der Wahlvorstand prüft anschließend, ob Sie in das Wählerverzeichnis eingetragen sind. Erst dann gibt er die Wahlurne frei, so dass Sie Ihren Stimmzettel in die Wahlurne einwerfen können. Der Schriftführer vermerkt Ihre Stimmabgabe im Wählerverzeichnis.

 

Kann man sich bei der Wahl enthalten?

Es gibt keine Wahlpflicht. Wenn Sie sich enthalten wollen, dann müssen Sie nicht zur Stimmabgabe erscheinen. Eine Stimmenthaltung durch das Ankreuzen eines Feldes „Stimmenthaltung“ auf dem Stimmzettel gibt es nicht. Gehen Sie dennoch zur Wahl und nehmen keine oder nur eine fehlerhafte Eintragung auf dem Stimmzettel vor, so wird Ihre Stimme als ungültig gewertet.

 

Wann ist Ihre Stimme ungültig bzw. was sollten Sie bei der Stimmabgabe beachten?

Ungültig ist Ihre Stimme bei der Bundestagswahl nur dann, wenn der von Ihnen ausgefüllte Stimmzettel Ihren Willen, also Ihre Wahlentscheidung, nicht zweifelsfrei erkennen lässt.

Enthält der Stimmzettel z.B. nur eine Stimmabgabe, so ist die nicht abgegebene Stimme ungültig. Bei der Briefwahl sind beide Stimmen ungültig, wenn Sie Ihren Stimmzettel nicht im amtlichen Stimmzettelumschlag legen oder wenn dieser leer ist. Dasselbe gilt, wenn Ihr Stimmzettelumschlag offensichtlich in einer das Wahlgeheimnis gefährdenden Weise von den übrigen Umschlägen abweicht oder er einen deutlich fühlbaren Gegenstand enthält.

 

Wonach richtet sich die Reihenfolge auf dem Stimmzettel?

Die Reihenfolge der Kreiswahlvorschläge (Erststimme) richtet sich nach der Reihenfolge der Landesliste. Sonstige Kreiswahlvorschläge schließen sich in alphabetischer Reihenfolge der Namen der Parteien oder der Kennwörter an.

Die Reihenfolge der Landesliste von Parteien (Zweitstimme) richtet sich nach der Zahl der Zweitstimmen, die sie bei der letzten Bundestagswahl in Bayern erreicht haben. Die übrigen Landeslisten schließen sich in alphabetischer Reihenfolge der Namen der Parteien an.

 

Weitere umfangreiche Informationen rund um die Bundestagswahl finden Sie auf der Internetseite des Bundeswahlleiters www.bundeswahlleiter.de/

 

Gerne können Sie sich auch an das Wahlamt der Gemeinde Grasbrunn oder an die gemeindliche Wahlleiterin Corinna Parr (Tel. 089 461002-140) wenden.

Wahlamt: Tel. 089 461002-146/-148, wahlamt@grasbrunn.de

Postanschrift: Gemeinde Grasbrunn – Wahlamt, Lerchenstr. 1, 85630 Grasbrunn

 

 

20. August 2021

drucken nach oben