Harthauser Dorftheater präsentiert „Acht Frauen“

Premiere: Freitag, 26. April 2019 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Harthausen
Kartenvorverkauf ab Mittwoch, 10. April 2019
Die Kriminalkomödie in drei Akten von Robert Thomas zählt mittlerweile zu den meistgespielten Theaterstücken in Europa. Der Kinofilm erhielt mehrfach Auszeichnungen

HH Dorftheater_Acht Frauen 2019

Foto (copyright: Dorftheater Harthausen)

 

 

Zum Inhalt des Stücks:

In einer abgelegenen Villa, irgendwo in Frankreich in den 30er Jahren kommt Susanne (Andrea Okon) in den Ferien vom Internat nachhause, um die Weihnachtstage gemeinsam mit Mutter Gaby (Melanie Schwer), ihrer jüngeren Schwester Catherine (Elisabeth Bauer), Tante Augustine (Vroni Hartl) und Oma Mamy (Marianne Leibig) zu verbringen. Die festliche Stimmung findet ein jähes Ende, als ihr Vater, der einzige Mann im Haus, mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden wird. Als dann noch völlig unerwartet die Schwester ihres Vaters, Tante Pierrette (Angela Haas) auftaucht, nimmt das aberwitzige Versteckspiel seinen Lauf. Allen Bewohnerinnen wird schnell klar, dass der Mörder noch im Haus sein muss. Es kann auch nur eine der anwesenden Frauen gewesen sein. Wer war die hinterlistige Mörderin? Keine hat ein Alibi, aber jede hat ein Motiv. Selbst die Köchin des Hauses Madame Chanel (Karin Meier) sowie das Zimmermädchen Louise (Manuela Geisreiter) verfangen sich, wie auch alle anderen Frauen, in einem Netz aus Lügen, Heimlichkeiten und Intrigen. Der Schnee liegt meterhoch und es gibt kein Entrinnen. Wird die Mörderin etwa erneut zuschlagen oder wird sie doch entlarvt?

 

Premiere: Freitag, 26. April 2019 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Harthausen

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Harthausen, Rosenstr. 7, 85630 Harthausen.

 

Weitere Aufführungstermine: Sa. 27. April, Di. 30. April, Fr. 3. Mai, Sa. 4. Mai, Fr. 10. Mai, Sa. 11. Mai, Fr. 17. Mai, Sa. 18. Mai, jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr

 

Kartenvorverkauf ab Mittwoch, 10. April 2019.

 

Es gibt zwei Möglichkeiten der Kartenreservierung: Telefonisch nur über 0175 / 34 800 64 (Mo.-Do., 18-21 Uhr, ab 23.04. nur bis 20 Uhr)

 

Online-Reservierung über das Ticketportal auf www.dorftheater.de (rund um die Uhr) mit Platzwahl oder Best-Platz-System – einfach und bequem. Bei der Erstanmeldung können Sie auf die Eingabe Ihrer Bankdaten verzichten, da die reservierten Karten an der Abendkasse zu bezahlen sind. Zum Start des Vorverkaufes wird das Kartenkontingent zwischen Online- und Telefon-Verkauf aufgeteilt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir deshalb für Online-Reservierungen anfangs nur halbe Reihen freigeben. Wir möchten damit erreichen, dass für telefonische Bestellungen zum Start des Vorverkaufes auch Karten in den ersten Reihen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen unter www.dorftheater.de

 

 

drucken nach oben