Danke allen Schulweghelfern!

Am 26. Juni rückten die Schulweghelferinnen und -helfer der Gemeinde Grasbrunn in den Mittelpunkt. Bürgermeister Korneder hatte sie im Namen der Gemeinde zum Dank und als Zeichen der Anerkennung ihres ehrenamtlichen Engagements zu einem Abendessen ins Restaurant Ilios eingeladen.

Schulweghelferessen 2019

 

Tag für Tag stehen sie extra früh auf, um den Schulweg unserer jüngsten Verkehrsteilnehmer zu sichern. Egal, ob bei Dunkelheit, Wind, Eis, Schnee und Hitze: Auf sie ist immer Verlass!

 

In Neukeferloh sind 68 Schulweghelfer/Innen an vier Übergängen im Einsatz. In Harthausen sind es 20 Bus- und Schulweghelfer/Innen an zwei Übergängen / Bushaltestellen. In Grasbrunn sorgen 20 Bus- und Schulweghelfer an vier Übergängen / Bushaltestellen für Sicherheit. Von den mehr als 100 Ehrenamtlichen waren rund 60 der Einladung des Bürgermeisters gefolgt.

 

Foto (privat): Bürgermeister Klaus Korneder dankte allen Schulweghelferinnen und -helfern für ihr unermüdliches Engagement, allen voran den drei Koordinatorinnen (v.l.) Eva Schölhammer (Grasbrunn), Simin Rothballer (Harthausen) und Carina Becher (Neukeferloh).

 

Schulweghelfer gesucht

Durch die geschickte Koordination von Carina Becher, Simin Rothballer und Eva Schöllhammer konnten bisher immer alle Übergänge besetzt werden. Zu Beginn der neuen Schulsaison jedoch werden wieder Schulweghelfer gesucht, auch Großeltern sind willkommen. Bitte melden Sie sich bei Interesse im Rathaus bei Frau Meschenmoser (Tel. 089 / 46 10 02-103, anna.meschenmoser@grasbrunn.de), die Ihnen die Kontaktdaten der Koordinatorinnen gerne weiterleitet.

 

Einweisungstermin durch die Polizei für das neue Schuljahr:
Mittwoch, 18. September, 7.30 Uhr, am Rathaus Neukeferloh.

 

 

 

drucken nach oben