Bundesstraße 471, Ortsdurchfahrt Ottendichl: Vollsperrung ab 29. Juli bis Anfang Oktober 2019

Neubau einer Linksabbiegespur (Höhe Andreas-Kasperbauer-Straße)
Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt, im Zuge der B 471 (Feldkirchener Straße) in Ottendichl im Bereich der Einmündung Andreas-Kasper-bauer-Straße eine Linksabbiegespur zu errichten.

Schild Bauarbeiten

 

Die bestehende Einmündung der Andreas-Kasperbauer-Straße in die B 471 in Ottendichl ist bekannt für wiederholte Auffahrunfälle, die sich aufgrund der hohen Verkehrsbelastung der Bundesstraße und der fehlenden Linksabbiegespur ereig-nen. Um die Verkehrssicherheit zu verbessern und die Leistungsfähigkeit zu ge-währleisten, wird eine Linksabbiegespur errichtet und die Einmündung mit einer Ampelanlage ausgestattet. Zusätzlich werden taktile Elemente für die sichere Füh-rung von Sehbehinderten eingebaut. Die vorhandenen Parkplätze werden auf-grund der neu zu errichtenden Linksabbiegespur angepasst.

 

 

Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig. Damit die Arbeiten so zügig wie mög-lich durchgeführt und die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich gehal-ten werden kann, erfolgen die Arbeiten im Schutz einer Vollsperrung.

 

Der Verkehr wird in beide Richtungen über die Kreisstraßen M 1, M 18, EBE 4, EBE 17 und die Ottendichler Straße umgeleitet.

Die Buslinie 285 wird auf die Umleitungsstrecke verlegt.

 

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Ver-ständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

 

Projektleitung:

Katharina Bartenschlager, Tel.: 08161 932-2421; E-Mail: katharina.bartenschlager@stbafs.bayern.de

Florian Dietze, Tel.: 08161 932-2420; E-Mail: florian.dietze@stbafs.bayern.de 

 

 

 

 Kreisstraße M 22, Ortsdurchfahrt Ottobrunn

Errichtung einer Fußgängerampel Putzbrunner

Straße/Albrecht-Dürer-Straße

Vollsperrung voraussichtlich vom

05.08.2019 bis Ende August 2019

Das Staatliche Bauamt Freising errichtet in Ottobrunn an der Kreuzung Putz-brunner Straße/Albrecht-Dürer-Straße einen Fußgängerüberweg mit Schutz-anlage (Fußgängerampel).

Da sich in diesem Bereich der Kreisstraße eine Grundschule und ein Kindergarten befinden, benötigen besonders schutzbedürftige Heranwachsende eine sichere Querungsmöglichkeit der stark befahrenen Putzbrunner Straße.

Aus diesem Grund wird ein Fußgängerüberweg mit Ampel, Blindensignalisierung und neuen Wartebereichen errichtet. Hierzu sind Umbauarbeiten an den beste-henden Geh- und Radwegen, dem Einmündungsbereich in die Albrecht-Dürer-Straße sowie Höhenanpassungen der Kreisstraße notwendig.

Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig. Damit die Arbeiten so zügig wie mög-lich durchgeführt und die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich gehal-ten werden kann, erfolgen die Arbeiten im Schutz einer Vollsperrung.

Der Verkehr der Fahrtrichtung Putzbrunn - Ottobrunn wird über die Oedenstocka-cher Straße, Hauptstraße und Cramer-Klett-Straße umgeleitet.

Der Verkehr der Fahrtrichtung Ottobrunn - Putzbrunn wird über die Lenbachallee, Ottostraße und Theodor-Heuss-Straße umgeleitet.

Die betroffene Buslinie 212 wird ebenfalls auf die Umleitungsstrecke verlegt.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Ver-ständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

Projektleitung:

Katharina Bartenschlager, Tel.: 08161 932-2421; E-Mail: katharina.bartenschlager@stbafs.bayern.de

Florian Dietze, Tel.: 08161 932-2420; E-Mail: florian.dietze@stbafs.bayern.de - 2 -

 

drucken nach oben