Bürgerwerkstätte "Neue Bürgerbewegung und Ehrenamt"

Röser Boule

  

Ingrid Röser, Bussardstraße 15 a, 85630 Grasbrunn, 089 / 4604192, family.roeser@t?online.de

 

  

Termine im März 2020

 

Nordic Walking: dienstags 9.30 Uhr, freitags, 9.30 Uhr und sonntags, 10.00 Uhr (Gehzeit: ca. 1 Stunde durch den Wald Richtung Möschenfeld), jeder Teilnehmer geht sein Tempo. Treffpunkt am Parkplatz vor der Turnhalle in der Leonhard-Stadler-Straße in Neukeferloh. Der „Einkehrschwung“ zum Hofladen beim Moar“ in Grasbrunn ist am Freitag, 27. März.

 

Der neue Treffpunkt im Nestli´s Backcafe, Gartenstr. 22 in Neukeferloh.

Gemeinsam Kaffee/Tee trinken, reden, neue oder alteingesessene Bürger kennen lernen, dies wird nach dem regelmäßigen freitags-Nordic Walking jetzt immer am       1. und 2. Freitag im Monat angeboten, also jetzt am 6. März und am 20. März (Frühlingsanfang) ab ca. 10.30 Uhr.

 

Das Monatstreffen ist am Freitag, 13. März ab 18.00 im Wirtshaus am Sportpark, Am Sportpark 1 in 85630 Grasbrunn.

 

 

 

 

Termine der Gruppe „Plötzlich ist man allein“

 

Sonntagstreffen

immer am 1. und 3. Sonntag im Monat und zwar am 1. und 15. März 2020

ab 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Wirtshaus am Sportpark in Grasbrunn. An den zwei Sonntagen stehen Würfel- und andere Gesellschaftsspiele im Vordergrund, nicht die Gespräche. Jeder ist willkommen. Erika, die dies leitet, freut sich auf neue Interessierte

 

Kegeln

Dienstags und mittwochs ab 15.00-ca. 18.30 Uhr Bürgerhaus Neukeferloh, UG, Leonhard-Stadler-Str. Getränk, Turnschuhe und 2 € für die Kegelbahn mitbringen.

 

 

10 Jahre Gruppe „Plötzlich allein“

 

Ingrid Röser hat schon immer Menschen zusammengebracht – Kinder, Jugendliche und Erwachsene, auch die, die ihren Lebenspartner verloren haben. Unzählige Sommerferienprogramme, gemeinsame Tagesausflüge und Gruppenreisen, Theater- und Kinobesuche, Kegel- und Boule- Nachmittage und andere sportliche Aktivitäten hat sie für Bürger*innen organisiert – und tut es noch. Die von ihr initiierte Gruppe „Plötzlich ist man allein“ feiert am 26. März ihr 10-jähriges Jubiläum.

 

 

 

Ingrid Röser

Foto (privat) Ingrid Röser

 

„Im Freundeskreis haben viele ihren Partner verloren“, sagt Ingrid Röser. „Sie waren sehr allein. Ich hatte wenig Zeit, sie zu besuchen oder sie zu mir einzuladen. So kam ich mit einer Witwe aus Neukeferloh auf die Idee, ein Witwen- und Witwertreffen in der Gemeinde Grasbrunn anzubieten. Beim ersten Treffen am 26. März 2010 waren wir zu dritt. Dies hat sich in den 10 Jahren auf ca. 120 Personen eingependelt. Durch die am 8.12. übertragene ZDF-Reportage „Speed Dating“, in der auch die Gruppe „Plötzlich ist man allein“ vorgestellt wurde, konnte man erfahren, wie neuer Lebensmut entstehen kann. Daraufhin erreichten Röser viele Anrufe, Mails, Briefe aus dem Landkreis Ebersberg, aber auch aus München und Umgebung. Die Begeisterung über die Neukeferloher Gruppe war so groß, dass einige Interessierte gleich zur Weihnachtsfeier und zum Januar Monatstreffen kamen. Das vielseitige Angebot der gemeinsamen Unternehmungen tut einfach gut und wird von allen sehr geschätzt.

 

Mittlerweile haben sich untereinander kleine Gruppen gebildet, in denen man sich zum Karten spielen trifft, gemeinsam ins Kino oder in die Oper geht, zusammen Urlaub macht, oder sich spontan zum Mittagessen oder Kaffee trinken verabredet. Das ist einfach super, findet Röser. Doch ein Selbstläufer ist die Gruppe noch nicht, weswegen sich Ingrid Röser überlegt, wie man jeden in der Gruppe im Alter von 58-85 Jahre einbinden könnte, was nicht immer einfach ist. So wird jetzt gemeinsam überlegt, wie das 10-Jährige im Frühjahr gemeinsam gefeiert werden soll. Vielleicht findet sich auch jemand, der die Gruppe einmal übernehmen möchte? Wer sich evtl. angesprochen fühlt, darf sich gerne an Ingrid Röser wenden, Tel. 089 / 4604192.

 

 

 

Röser Ausflug 

(Ausflug in die Sparelstadt Schrobenhausen)

 

  

Wer gerne mehr über die Gruppe wissen möchte, kann gerne Ingrid Röser, Tel. 089/460 41 92 anrufen oder besser eine Mail an family.roeser@t-online.de senden.

 

 

 

 

drucken nach oben